RAUMLUZERN

Hochsensibilität als Begabung erkennen

Verein in Gründung

ZENTRALE ANLAUFSTELLE


Um die Vermittlung, Erstberatung und Informationsarbeit erfolgreich anzubieten, ist das Projekt auf einen phyischen Ort angewiesen. Dieser Ort sollte folgende Anforderungen erfüllen, die der hochsensiblen Art entgegen kommen.


Eine ruhige, naturnahe Lage ohne störende Lärmquellen.


Genügend Tageslicht in den Räumen.


Natürliche Materialien und von Vorteil ohne wahrnehmbare Altlasten.


Keine strahlenintensive Lage.


Hohe Räume lassen Luft zum atmen und Raum für Entfaltung.




Ein Grundgedanke der Arbeit und des Projektes ist es an einem Ort zu wurzeln. In der Arbeit geht es sehr stark um die eigenen Wurzeln im Sinne von Talenten und Begabung. Dies soll am Ort sichtbar werden. Das heisst es wird ein Ort begrüsst, wo sich das Projekt entwickeln kann.


Wir suchen einen Raum für die Erstberatung.


Einen Raum für eine Bibliothek, als Treffpunkt nutzbar.


Einen Versammlungsraum für Vorträge, Gruppenarbeit.


Eine Sitzecke mit der Möglichkeit etwas zu trinken oder auch zu essen.


Dazugehöriger Aussenraum wird begrüsst.



Kurzfristige Angebote von Räumen oder Lokalitäten sind in der Startphase denkbar. Hierbei werden auch mobile Räume im Sinne eines modernen Bauwagens geprüft. Wir stellen uns vor, dass dieser Wagen später in der Zentralschweiz auf Informationsreise geht und zum Beispiel für einen Monat als dezentrale Anlaufstelle auf einem Schulhausplatz steht.


© ALLE RECHTE BEIM PROJEKTVERFASSER